Die Tauchsaison ist eröffnet!



Die TSG lud zum Antauchen ein und über 30 Mitglieder gingen unter Wasser. Darunter auch je zwei Absolventen unseres letzten Grundtauchscheins und Jugendliche. Bei gutem Wetter und angenehmen 20°C am Fühlinger See eröffneten wir die Tauchsaison stilgerecht und angemessen.

Viele Tauchgruppen machten sich auf um den See bei mehr oder weniger guter Sicht zu erkunden. Zu sehen gab es neben den üblichen Kleintieren Barsche, Hechte, Karpfen und Aale. Die Nicht-Taucher erkundeten den See mit einem Spaziergang drum herum.

Nach dem Tauchen stand der Grill schon bereit. Gemeinsam grillten wir Steaks und Würstchen, aßen leckere selbst gemachte Salate, während die Taucher sich über die gesichteten Fische austauschten. So sind auch die Nicht-Taucher auf ihre Kosten gekommen.

Das Antauchen dieses Jahr hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Vielen Dank an Hannes, unseren Organisationsleiter, und euch für die rege Teilnahme, die unseren Event mit so viel Leben füllte.

Auf youtube und facebook gibt's unter "TSG Antauchen 2017" noch mehr für die Augen.

Im Presseecho findet ihr den Bericht der "Wochenende Porz" v. 27.05.17

Bilder: Daniel Prill

Alternative zum Tanz in den Mai



Im dritten Jahr kann es schon fast als Tradition gelten: die Alternative der TSG zum "Tanz in den Mai".

Dieses Jahr traf sich die Tauchgruppe "Tauch' in den Mai" kurz nach 23:00 Uhr am Fühlinger See. Rein in die Tauchanzüge, Flasche(n) auf den Rücken, Lampen an und ab in's Wasser und pünktlich vor Mitternacht abgetaucht.

Bei recht guter Sicht - im Vergleich zum letzten Jahr - betanzten Walter, Andreas, Hermann-Josef, Daniel und Odo Aale, Hechte und allerlei Kleinfisch. Ein insgesamt gelungener Tauchgang.

Seid mit dabei, wenn es auch nächstes Jahr wieder heißt: Tauch' in den Mai!

Ostereiertauchen 2017



Photos: Daniel Prill

Jahreshauptversammlung 2017



Foto: Werner Hommer

Traditionell im März hielt der TSG Porz seine jährliche Jahreshauptversammlung in seinem Vereinsheim am Wahnbad ab. Mehr als 30 Mitglieder fanden sich hierzu ein.

Nach der Begrüßung ehrte der Vorsitzende, Karl-Heinz Michels, langjährige Vereinsmitglieder: Giesela Clemens, Toni Schuch-Clemens. und Niclas Engels. für jeweils 25 Jahre, Rolf Höse und Heinz Neumann für 40 Jahre sowie Franz Zahr und Jürgen Bierbrauer für 50 Jahre, insgesamt also 255 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Begleitet von viel Applaus der Mitglieder berichtete der Vorstand über die vielfältigen, gut besuchten und gelungenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres rund um den Tauchsport: An-/Abtauchen und ein Sommertauchevent am Widdauer See, das Sommerfest, Ostereier- und Schatzkistentauchen, Grillabende nach dem Training, Jahresabschlußfeier und die Karnevalsfeier am vergangenen Karnevalssamstag am und im Vereinsheim, die Jugendfahrt ans Grevelinger Meer, NL und nicht zuletzt, die beiden Vereinsfahrten nach Tamariu, E. Hierbei wurden auch die Investitionen in die Vereinstrainer-, Trainer-C- und Tauchlehrer-Ausbildung, Sidemount, NITROX-Füllmöglichkeit, Flaschenprüfungen durch den TÜV und der neue Gasgrill für die Erweiterung der Möglichkeiten des Vereins angeprochen.

Auch für das Jahr 2017 sind bereits Ausbildungs- und Vereinsfahrtenfahrten (u.a. Dietz, Sauertalsperre und Skottevik, DK) geplant.

Alle Vorstandsmitglieder dankten den Organisatoren und vielen Helfern aus der zweiten und dritten Reihe, ohne die ein angenehmes Vereins(er)leben und solche Veranstaltungen nicht so erfolgreich und reibungslos durchzuführen wären. Die Kassenprüfung testierte dem Kassenwart und dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung und empfahl die Entlastung, die auch ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung erfolgte.

Turnusgemäß waren der stellvertretende Vorsitzende, der Kassenwart und der Ersatzkassenprüfen neu zu wählen. Ohne Gegenstimmen, bei wenigen Enthaltungen wurde Alexander Monz. zum stellvertretenden Vorsitzenden, Wiland Kling zum Kassenwart und Claudia Lanvermann. zur Ersatzkassenprüferin gewählt.

Der nun ehemalige stellvertretende Vorsitzende Lars Linden, mit einer ununterbrochenen Amtszeit von über 16 Jahren, und der bisherige Kassenwart Fritz Schwarz mit einer Amtszeit von 17 Jahren, ließen die Vergangenheit und Ihre Errungenschaften Revue passieren: Erweiterung der Wasserzeiten auf den zweiten Trainingsabend am Dienstag, das 50 jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2012, der neue Kompressor und die recht stabilen Mitgliedszahlen von etwa 200 Mitgliedern.

Beide wiesen daraufhin, dass insbesondere die gute Stimmung im Verein wesentlich zu ihrer Motivation zum Engagement im Ehrenamt beigetragen hätten, dass es aber nach so langer Zeit auch Zeit wäre, Platz für neue, andere Ideen zu machen, auch um der Gefahr einer Verkrustung vorzubeugen. Sie bedankten sich für die Mitarbeit der vielen ehrenamtlich und anderweitig tätigen Helfer, ohne die die Vereinsarbeit im TSG in dieser Form nicht möglich wäre. Sie freuten sich darauf, sich nun, mit mehr Zeit, wieder dem taucherischen Teil des Vereins widmen zu können und ggf. aus der zweiten Reihe zu unterstützen.

Der Vorsitzende, Karl-Heinz Michels, bedankte sich bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihr außerordentliches und langjähriges Engagement in der ersten Reihe und die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit, beglückwünschte die neu Gewählten zu Ihrem Amt und begrüßte sie im Vorstand. Die Jahreshauptversammlung endete harmonisch deutlich vor 23 Uhr und mündete in vielfältige Gespräche zwischen den Mitgliedern.

Im Foto von links nach rechts:

Rölf Höse, Niclas Engels, Franz Zahr, Jürgen Bierbrauer, Giesela Clemens, Toni Schuch-Clemens, Heinz Neumann

 

Sylvestertauchen 2016



Sylvestertauchen 2016

Auch dieses Jahr setzten wir die 40 Jahre alte Tradition des Sylvestertauchens fort.

Schatzkistentauchen 2016



Zum Schatzkistentauchen hier der Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger.

Abtauchen 2016



Vereinsfahrt 2016 nach Tamariu, Spanien



Vereinsfahrt nach Tamariu - Herbst 2016 - der Link zum Video



Aufgrund aktueller Gerichtsurteile zu Urheberrechtsverletzung bitte auf youtube selbst nach "Tamariu" und "TSG" suchen.

Impressionen vom Sommerfest



Der Grillmeister

Presseecho zur Jugendfahrt



aus "Wochenende Porz"

Bericht aus "Wochenende Porz"

Apnoe Static Workshop



Free Diving ist mehr als Tauchen.

Weißt du noch, wie du als Kind in der Badewanne versucht hast, die Luft anzuhalten?

Wahrscheinlich hast du daraus kleine Wettkämpfe mit deinen Geschwistern oder Freunden gemacht. Dieses ‚Luftanhalten' ist schon lange kein Kinderspiel mehr, sondern hat sich zu einem eigenständigen Sport entwickelt. Da das Abtauchen ohne Pressluftflasche immer beliebter wird, hatte Ute Weinrich, Mitglied der Tauch-Sport-Gruppe (TSG) Porz, am 18.06.2016 zum Statik-Workshop eingeladen.

Durch das Seminar führte Werner Giove von der 'Freedive Academy‘, unterstützt von Stefanie Kasa, Megan Duddek und Leif Humpert, ebenfalls alle von der 'Freedive Academy‘.

Einen ganzen Tag lang drehte sich alles um das Thema ‚Statik‘ oder auch ‚Zeittauchen' genannt. Statik ist die Königsdisziplin des Freitauchens. Dabei geht es darum, die Konzentration zu schulen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht anstrengend aussieht, ist es ein anspruchsvolles Training. Die 'Apnoe-Zeit‘, (Luftanhalten) wird mittels speziell entwickelten Statik-Trainingstabellen immer mehr verlängert. Es wird die maximale Tauchzeit ermittelt, die jemand mit einem Atemzug unter Wasser bleiben kann. Dabei ist es nicht erforderlich, vollständig abzutauchen. Auf der Oberfläche liegend, mit dem Gesicht im Wasser, ist die bevorzugte Körperhaltung. Mit einem Sicherungs-Taucher/Trainingspartner werden abgesprochene Zeichen ausgetauscht, um eine plötzliche Bewustlosigkeit wegen Sauerstoffmangels sofort erkennen zu können. Die zu erwartende Tauchzeit wird vorher angesagt. Das erste Zeichen des Trainingspartner erfolgt spätestens eine Minute vor Ablauf der angegebenen Zeit.

Obwohl es sich scheinbar um eine harmlose Übung im sicheren Schwimmbecken handelt, ist ein Trainingspartner bei jedem Tauchversuch unerlässlich. Eine unbeobachtete Bewusstlosigkeit wäre lebensgefährlich.

Der Workshop Praxis, wurde durchgeführt, im Bewegungsbad: Elmar Hingst Porz Wahn.

Der Statik Workshop, richtete sich insbesondere an interessierte Taucher, die Einblick in die Thematik erhalten wollten. Alle Teilnehmer haben ihre Leistungen mehr als übertroffen. Sodass alle nach einem anstrengenden und Lehrreichentag erschöpft aber glücklich nachhause gegangen sind. Für den einen oder anderen wird es sicherlich nicht die letzte Begegnung mit dem Freitauchen gewesen sind.

Wiederholung? Unbedingt!...

In diesem Sinne, verbleibe ich mit Sportlichen Grüßen Eure

Ute Weinrich

Fotos: Ute Weinrich

Gerätetraining einmal anders



In der Osterferien hatten Thomas und Walter ein Gerätetraining der besonderen Art angeboten. In einem Parcours mit Stationen wie Müllaufsammeln ohne die Pflanzen zu beschädigen, Ballwurf- und Geschicklichkeitsübungen, Spielbretter, Gewichte transportieren und Hebesack mit Inflator kontrolliert steigen lassen, sollte vor allem das Tarieren geübt werden. Die Teilnehmer hatten viel Spaß und konnten das eine oder andere Mal die Bodenberührung nicht vermeiden.

Antauchen 2016



"Tauchen, Grillen, Chillen"

Widdauen 5 hat allen Teilnehmern gut gefallen.

 

Bilder: Daniel Prill

Antauchen 2016



Ostereiertauchen 2016



Auch in diesem Jahr wurde am letzten Trainingstag vor den Osterferien im Hallenbad Wahn nach Eiern gesucht. Die Sucher mussten allerdings ihre Masken abdecken, so dass blind gesucht wurde. Zur Sicherheit hatte jeder einen Begleiter dabei. Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten sich gemeinsam auf die Eiersuche.

Ostereiertauchen 2016 - der Link zum Video



Aufgrund aktueller Gerichtsurteile zu Urheberrechtsverletzungen bitte auf youtube selbst nach "Tamariu" und "TSG" suchen.

Schatzkistentauchen und Weihnachtsbaumversenken 2015



Alle Jahre wieder, ... Fotos: Fritz Schwarz

TSG ON TOUR - Weihnachtsmärkte in Köln



Fotos: H.Becker, N.Rosenkranz

Hier ein paar Impressionen von unserem Weihnachtsmarktbesuch am 27.11.2015. Weitere Bilder auf unserer Facebook-Seite. Reingucken lohnt sich.

VASA Abschlusstreffen 2015



Bild: N.Rosenkranz

Bei bestem Sonnenschein trafen sich die aktiven VASA-Taucher Anfang Oktober am Fühlinger See, um die Untersuchungssaison 2015 in geselliger Rund zu beenden.

Interessenten für die kommende Saison erhalten Infos bei Werner oder www.vasa-koeln.de

Tauchausflug zum Ferienende



Am 8. August machten sich 11 TSG-Taucherinnen und Taucher auf, um den „Krämersee“  bei Monheim zu erkunden.

Bedingt durch die Regenfälle der vorausgegangenen Nacht, war die Sicht nur bis 5 Meter Tiefe gut. Alle Teilnehmer betauchten die beiden Seen ausgiebig, entdeckten Karpfen, Barsche Welse, Hechte und Jungfischschwärme, genossen die zum Teil reichlich bewachsene Unterwasserlandschaft und hatten auch dank der guten Infrastruktur der Basis einen sehr entspannten Ferienabschluss.

Tauchausflug nach Diez zum Naturparksee am 9. Mai 2015



Am Samstag, dem 9. Mai 2015 waren bei sehr angenehmem Tauchwetter 21 Taucherinnen und Taucher der TSG am Diezer Steinbruchsee und genossen dort angenehme Außentemperaturen und eine tolle Sicht in netter Gesellschaft. Ob Apnoeübungen, Vorbereitung auf Prüfungstauchgänge oder Vergnügungstauchgänge, alle hatten ihren Spaß, denn der Regen kam erst bei der Rückfahrt auf der Autobahn.

Schatzkästchentauchen 2014



Wie immer zum Jahresende haben wir am letzten Trainingstag des Jahres unseren Weihnachtsbaum und die Schatzkiste versenkt.

Die Jugendabteilung des Vereins hatte großen Spaß den Baum Unterwasser zu schmücken und dann im ersten Anlauf die Schatzkiste zu öffnen. Heraus kamen viele Leckereien.

Im Anschluss hat Toni wieder ein spaßiges Training rund um den bunt geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbaum gestaltet. Auch hier hatten die erwachsenen Sporttaucher viel Spaß am Öffnen der Schatzkiste, die wieder mit zahlreichen Schlössern und Ketten gesichert war.



Fotos: Werner Hommer

Orientierungskurs 2014



 

Herzlichen Glückwunsch!
Bei bestem Rurseewetter wurden alle Übungen erfolgreich absolviert!!! Nun haben wir drei weitere Taucher im Verein, die immer wissen, wo es lang geht!

 

Silvestertauchen



Fotos: Nicole Rosenkranz

Weihnachtsfeier 2013



Gut besucht war wieder die TSG Weihnachtsfeier im festlich geschmückten Vereinsheim. Bei reichhaltigem Buffet mit Krustenbraten, Gänsekeulen und leckeren Beilagen gab es genügend Möglichkeiten das vergangene Jahr revue passieren zu lassen. Die Tombola der TSG durfte natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen und so freuten sich die Gewinner über kleine und größere Preise. Ein schöner Jahresabschluss der sich bis in die frühen Morgenstunden ausdehnte.

Fotos: Werner Hommer

Schatzkästchentauchen 2013



Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten stand unser legendäres Schatzkästchentauchen auf dem Programm. Ein liebevoll geschmückter Baum und eine mit Ketten und Schlössern zugeschlossene Kiste waren neben dem Tauchern die Hauptakteure. Nachdem der Baum von der Jugend geschmückt worden war durften sie die Kiste öffnen und ihre Geschenke herausholen. Danach waren die Erwachsenen dran. Nach einem kleinen Geschicklichkeitstraining versammelte man sich um den Baum, wartete auf die Öffnung der Kiste und bediente sich dann. Abschließend wurde der Baum an Land gebracht wo man sich mit den besten Wünschen zuprostete.

Abtauchen 2013



Wenig einladend war das Wetter am 10.11. und so kamen auch nur wenige zum Abtauchen an den Fühlinger See. Und von diesen wenigen sind dann nur noch weniger in die kalten, aber nicht ganz so trüben Fluten des Sees gesprungen. Nach einem mehr oder weniger langen Tauchgang gab es am TSG Pavillion dann eine heiße Suppe und warme Getränke um den Körper wieder auf Temperatur zu bringen.

Fotos: Nicole Rosenkranz

Sommerfest 2013



In diesem Jahr stand das Sommerfest unter einem besonderen Stern, denn der Wettergott war uns hold und hatte uns bei Petrus einen perfekten, wolkenfreien Sommerabend bestellt. Es sind viele gekommen und lange geblieben und haben bei Leckereien vom Grill und frisch gezapftem Hopfenblütentee einen schönen Abend erlebt. Ein besonderer Programmpunkt war die Ehrung unseres Mitgliedes Wolfgang Dietz zu seinem 50-jährigen Jubiläum bei der TSG Porz e.V. Zum ersten Mal überhaupt wurde dafür die goldene Ehrennadel verliehen. Erfreulicherweise zählt Wolfgang noch nicht zum alten Eisen, sondern mischt beim Unterwasser Rugby noch ganz schön mit.

Fotos. Karl-Heinz Michels

Silvestertauchen 2012



Bei mildem und vernünftigem Wetter am Silvestermorgen genossen zahlreiche Mitglieder die kühlen ca. 6° C Wassertemperaturen des Fühlinger Sees,
um im Anschluss bei Tee und Glühwein die lecken Brezel zu genießen. Ein schöner Abschluss unseres Jubiläumsjahres 2012.

Fotos: Markus Bigge

Abtauchen 2012



Bei schönem Wetter und guter "Abtauchlaune" am 11.11.2012 gesellten sich einige Mitglieder zum jährlichen Abtauchen der TSG-Porz am
Fühlinger See. Darüberhinaus gab es reichlich warme und kalte Getränke, sowie leckere Suppen.

Ein gelungener Ausklang der Jubiläumstauchsaison.

Fotos: Markus Bigge

Große Jubiläumsfete am 27.10.2012



Fotos: Markus Bigge

Zur großen Jubiläumsfete der TSG-Porz, luden wir am 27.10.2012 um 19.00 Uhr in die Aula des Schulzentrums Köln-Porz-Wahn, Albert-Schweitzer-Straße, recht herzlich ein. Auch Gründungsmitglieder, ehemalige Mitglieder und Freunde der TSG - gerne auch mit Partner - waren zu dieser Feier eingeladen.

Mit dabei gewesen sind: "Sucolegal" Samba Streetbeat-Gruppe und "hot angels" Showtanzgruppe. Den gesamten Abend wurden wir mit DJ Musik von Andreas Frie versorgt.

Darüberhinaus wurde Regina Engels aufgrund ihrer 25-jährigen Vereinszugehörigkeit geehrt.

Es war ein rundherum super gelungener Abend mit rund 170 Gästen, leckerem Essen, Showeinlagen und klasse Musik. Vielen Dank an alle die hier mitgewirkt und uns unterstützt haben!

Vereinsfahrt nach Amsterdam am 22.09.2012



Fotos: Werner Hommer

Die TSG-Porz startete am 22.09.2012 zu einer gelungenen Vereinsfahrt nach Amsterdam. Gute Stimmung und tolles Wetter machten - die ohnehin schon interessante Stadt - zu einem Erlebnis!

Vereinsfahrt nach Kas/Türkei 2012



Im Jubiläumsjahr sind vom 31.08. bis 11.09. 16 Mitglieder der TSG zu einer Vereins-Tauchfahrt nach Kas aufgebrochen. Im malerischen Ort Kas an der lykischen Küste der Türkei gelegen haben wir uns in das kleine aber gemütliche Hotel "Linda Beach" einquartiert um von dort in wenigen Fußminuten direkt im Hafen zu sein von wo aus unser Tauchboot abfuhr. Täglich zwei Ausfahrten mit dem Tauchboot führten uns zu den unterschiedlichsten Tauchplätzen. Von der ruhigen Seegraswiese über Tunnel, Wracks, Steilwände und Strömungs- und Nachttauchgänge wurde alles geboten. Leider ist das türkische Mittelmeer nicht ganz so fischreich wie andere Gewässer, aber dennoch konnten wir mit Schildkröten, Muränen, Seepferdchen und großen Zackis tauchen.

In unserer Gruppe hatten wir alle immer viel Spaß und haben uns jeden Tag aufs neue auf leckeres Essen in den Restaurants vor Ort gefreut.

Wie die meissten Urlaube ging dann aber leider auch dieser Urlaub viiiiel zu schnell vorbei und so landeten wir abends in Köln bei kühlem Nieselregen.

Bilder: Lars Linden

Tauchertag am 24.06.2012 - mit Schnuppertauchen - im Wahnbad



Im Rahmen des Jubiläumsjahres und des Tauchertages des VDST e.V. fand am 24.06.2012 - mit Schnuppertauchen -
im Wahnbad / Porz-Wahn von 11.00 Uhr  bis 13.00 Uhr statt.

Das Schnuppertauchen war kostenlos, lediglich der Einritt in das Wahnbad wurde berechnet.
Teilnehmen konnte jeder ab 8 Jahren. Die Stimmung unter den Teilnehmern war großartig. Alle waren von der Möglichkeit,
unter Wasser zu atmen und zu schweben, fasziniert.

Fotos: Karl-Heinz Michels

Jubiläumsempfang am 05.05.2012



Zu diesem Anlass haben wir Presse und Interessenten, zu einem offiziellem Termin am 5. Mai 2012 um 11.00 Uhr in dem Pfarrheim der evangelischen Martin-Luther-Kirche in Köln Porz-Wahnheide, Sportplatzstraße 63, 51147 Köln, eingeladen.

Karl-Heinz Michels (1.Vorsitzender TSG-Porz)
Hans Werner Bartsch (Bürgermeister)
Olaf Pohl (Stadtsportbund Köln)
Karl-Heinz Michels und Hans Werner Bartsch
Karl Heinz Michels und Axel Stibbe (Präsident TSV NRW)
Dr. Uwe Hoffmann (Vize-Präsident VDST)

Fotos: Ute Weinrich

Antauchen 2012



Bei gemischtem Aprilwetter trafen sich am 22. April 2012 zahlreiche Taucher des Vereins um den Saisonstart gemeinsam am und im Fühlinger See zu feiern. Mit Grill, Getränken und guter Laune wurde die Tauchsaison eingeleitet. Darüberhinaus habe einige Tauchanfänger die Möglichkeit genutzt, den See in Begleitung eines Ausbilders, besser kennen zu lernen und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Fotos: Ute Warmbier
Foto: Ute Warmbier
Foto: Ute Warmbier
Foto: Werner Hommer

Eistauchen mit Pappnas im Lechausee



Foto: Nicole Rosenkranz

7 Mitglieder der Tauchsportgemeinschaft Porz ließen sich zum Auftakt des Jubiläumsjahres etwas Besonderes einfallen. Über Karneval ging es zum Eistauchen nach Aitrang zum Allgäuer Taucherhof.

Beim Eistauchen wird ein Loch in die Eisdecke gesägt, durch das der Einstieg ins Wasser ermöglicht wird. Aus Sicherheitsgründen sind die Taucher unter Eis über eine Leine mit einem Leinenführer auf der Eisfläche verbunden. Spezielle Trockentauchanzüge machen die Wassertemperaturen um den Gefrierpunkt erträglich.

Der Lechausee belohnte die kältefesten Taucher mit fantastischen Sichtweiten von knapp 80 Metern. Zum Vergleich: Im Fühlinger See bei Köln herrschen bei guten Bedingungen Sichtweiten von maximal nur 5-10 Metern!

Einfallendes Sonnenlicht, aufsteigende Luftblasen und im Eis eingeschlossene Pflanzen hinterließen bei den Teilnehmern bizarre und bleibende Eindrücke.

Während des Eistauchwochenendes haben 2 Taucher den Spezialkurs „Eistauchen“ erfolgreich beendet – auch dank der hervorragenden Organisation des „Allgäuer Taucherhofs“.




Fotos: Nicole Rosenskranz u. Lukas Schwarz

Silvestertauchen



Traditionell treffen sich einige Wagemutige immer am Silvester Vormittag zum Silvestertauchen. So auch in diesem Jahr. Auch wenn das Wetter mehr als bescheiden war, so hilt es dennoch nicht die TSG vom Tauchen ab. Im Anschluss gab es dann heiße Getränke und Silvesterbrezel.

In diesem Sinne ein frohes neues Jahr!

Fotos: U. Weinrich

Schatzkisten- und Weihnachtstauchen 2011



Seit vielen Jahren schon Tradition ist unser TSG Schatzkistentauchen.

Es gilt, eine mit kleinen Schätzen gefüllte Kiste unter Wasser zu ertauchen und zu öffen. Aber ganz einfach ist das nicht. Zuvor muss ein Parcour abgetaucht werden, durch Röhren hindurch und aus einem Beutel mit vielen Schlüsseln einer der passenden gefunden werden und dann an der Kiste mit etwas Glück eines der zahlreichen Schlösser geöffnet werden. Erst nach einigen Tauchversuchen gelang es dann der Mannschaft die Kiste zu öffen und ihre Schätze freizugeben.

Zuvor haben schon die Jugendlichen Mitglieder der TSG den Weihnachtsbaum, natürlich unter Wasser, festlich geschmückt und beleuchtet.

In diesem Sinne ...FROHE WEIHNACHTEN

Fotos: Lars Linden

Abtauchen 2011



Bei herbstlich schönem Wetter trafen sich am 09.10.11 zahlreiche Vereinsmitglieder am Fühlinger See um gemeinsam das offizielle Saisonende zu betauchen.

Zwar werden die meisten auch im Winter weiterhin ins dann sehr kühle Nass springen, aber ein Sonntag im Oktober bietet sich oftmals an  zu tauchen, evtl. Prüfungen noch abzuschließen und dann den Tag mit kühlen Getränken und heißem Eintopf zu verbringen.




Fotos: Werner Hommer

Jahreshauptversammlung 2011



Wie in jedem Jahr fand im 1. Quartal die Jahreshauptversammlung der Tauchsportgemeinschaft Porz 1962 e.V. statt.

In diesem Jahr gab es wieder  Jubilare zu ehren, die alle schon seit 25 Jahren im Verein sind und auch alle noch aktiv am Trainingsbetrieb und Vereinsleben teilnehmen. Dies ist für den Verein schon etwas ganz besonderes.

Dieses Jahr wurden mit 25 Jahren Vereinstreue geehrt:
Ralf Kuhnt, Manfred Görs, Willi Oster (nicht anwesend) und Martin Frankholz (nicht anwesend)

Als außergewöhnliche Ehrung dieses Jahr mit 40 Jahren Vereinstreue:
Heinz Schäfer

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Michels und 2. Vorsitzende Lars Linden nahmen die Ehrungen vor und bedankten sich für die Vereinstreue.




Fotos: Markus Bigge

Weihnachtsfeier 2010



Zum Ende des Jahres gab es wieder unsere beliebte Weihnachtsfeier. Schon nach kurzer Zeit waren die Eintrittskarten alle vergeben, das Spanferkel war bestellt und die Preise für die Tombola waren vorbereitet. Die umliegenden Tauchgeschäfte haben uns auch diesmal wieder tatkräftig unterstützt.

Bevor es aber ans Buffet ging wurden Uschi, Hanne und Regina für ihre unermüdliche Arbeit im Vereinsheim mit einem schönen Blumenstrauss bedacht. Im Anschluss hatte jeder genug Gelegenheit sich den Bauch vollzuschlagen und Lose zu erweben.

Vereinsfahrt nach Hemmoor 2010



Dieses Jahr im Mai (über Christi Himmelfahrt) machte sich zum 3. Mal eine Gruppe der TSG auf den Weg um im Kreidesee Hemmoor zu tauchen. Am Mittwoch den 12.05. fuhren dann 12 Taucher/innen und eine Nichttaucherin in Fahrgemeinschaften Richtung Norddeutschland.

Die Erstankömmlinge Ute, Thomas und Nicole stürzten sich nach der Ankunft direkt ins kühle Nass, um dann leider festzustellen, dass die Sichtweiten sehr bescheiden waren, ebenso wie das Wetter. Nach der Ankunft der restlichen Teilnehmer machten wir noch eine Seebegehung, besprachen die verschiedenen Einstiegsstellen, Notrufstationen und Tauchregeln. Den Abschluss des Tages bildete ein gemütlicher Spiele und Grillabend.

Am Donnerstag kamen dann noch Angelika und Robert mit ihrem Wohnmobil auf dem dortigen Campingplatz an. Nach einer herzlichen Begrüßung und Einweisung in die Gegebenheiten wollten sie gleich mit den übrigen Mitstreitern tauchen gehen. Leider stellte sich dann heraus, dass bei Beiden die Einlassventile an ihren Trockis defekt waren. Ersatz war leider nicht aufzutreiben und so trugen die Beiden nur noch zur Erheiterung und Belustigung der restlichen Truppe bei. Do & Fr wurde dann noch getaucht, jedoch recht eingeschränkt, da das Wasser sehr kalt war und nicht alle Teilnehmer über einen Trocki verfügten.

Auf Grund der schlechten Wetterlage fuhren wir dann am Samstag nach Cuxhaven, wo wir die "Alte Liebe", die Kugelbake, das Feuerschiff "Elbe 1" und einige Cafés und Fischbuden unsicher machten. Der Tag klang dann wieder mit leckerem grillen aus, das wir unserem exzellenten Grillmeister Lars zu verdanken hatten.

Am letzten Tag machten sich nochmal 5 Taucher auf und stiegen ins kalte Nass. Die übrigen TSG'ler machten sich nach und nach auf den Heimweg Richtung Köln.

Resümèe: Trotz nicht so guter Sichtweiten und bescheidener Wetterverhältnisse waren es schöne 5 Tage, wir haben viel gelacht und auch gefroren. Alle Teilnehmer möchten gerne nochmal die Tour wiederholen, aber dann zu einen Zeitpunkt an dem es vielleicht etwas wärmer bzw. das Wetter konstanter ist.










Fotos: Henry Zimmermann, Nicole Rosenkranz & Ute Weinrich

Insgesamt 125 Jahre Vereinszugehörigkeit bei der TSG Porz



Wie in jedem Jahr fand im 1. Quartal die Jahreshauptversammlung der Tauchsportgemeinschaft Porz 1962 e.V. statt. Dies ist an sich noch kein Umstand, der besonders erwähnt werden müsste.

In diesem Jahr gab es aber gleich fünf Jubilare zu ehren, die alle schon seit 25 Jahren im Verein sind und auch alle noch aktiv am Trainingsbetrieb und Vereinsleben teilnehmen. Dies ist für den Verein schon etwas ganz besonderes.

Mit Urkunde und bronzener Ehrennadel wurden geehrt: Gaby Thomas, Timo Dietz. Leif Thomsen und Ulli Pöttgen.

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Michels nahm die Ehrungen vor und bedankte sich für die Vereinstreue.

Dieter Sagner war an diesem Abend leider verhindert und erhält die Auszeichnung zu einem späteren Zeitpunkt. In der Versammlung wurde u.a. der Haushaltsplan 2010 verabschiedet, der die Neuanschaffung eines Atemluftkompressors vorsieht. Hier soll neuste Technink den hohen Sicherheitsstandart bei der TSG Porz weiterhin gewährleisten. In den 48 Jahren ihres Bestehens ist es bei den Mitgliedern der TSG noch zu keinem Tauchunfall gekommen und dies soll auch so bleiben.




Fotos: Markus Bigge

Karnevalsfete 2010



Auch in diesem Jahr stand an Karnevals Samstag wieder die TSG Karnevalsfete an. Die Jecken Taucher trafen sich kurz vor dem Wahner Zug im Vereinsheim um dann direkt an der Strecke zu feiern. Bei kalten Wetter und guter Stimmung flogen reichlich Kamelle und Strüssje und so ging es nach dem Zug im Vereinheim mit ausgelassener Stimmung weiter. Bei kühlem Bier und heißer Gullaschsuppe wurde noch lange weiter gefeiert und getanzt.

Fotos: Lars Linden

Sommerfest 2009



Am 22.08. fanden sich zahlreiche Mitglieder zu unserem Sommerfest am Vereinsheim ein. Bei lecker Gegrilltem und kühlen Getränken haben wir einen kurzweiligen Abend verbracht. Erst zu später Stunde brachen auch die Letzten nach Hause auf.

Fotos: Ute Weinrich

Motorradtour 2009



In diesem Jahr führte uns die TSG-Motorradtour durch die Süd-Eifel in die malerische Luxemburger Schweiz. Mit 6 Mopeds plus Fahrern und drei Sozia starteten wir, entgegen der Wettervorhersage bei trockenem Wetter, am Vereinsheim. Am Radioteleskop Effelsberg und der Ahr vorbei legten wir unsere erste Pause am Merfelder Maar bei Manderscheid ein. Frisch gestärkt machten wir uns auf die zweite Tagesetappe durch Bitburg (an der Braustätte des leckeren Eifel-Champagners vorbei) nach Prümzurlay, dass wir bei strahlendem Sonnenschein ereichten. Es wurden schnell die Zimmer bezogen und dann die Burgruine erklommen. Danach wurde es aber höchste Zeit für eine Wirtschaftsprüfung, die sehr positiv ausfiel. Zum deftigen Abendessen haben wir dann noch ein paar Quadratmeter Regenwald gerettet.

Der nächste Morgen startete dann ein wenig sehr feucht. Zu deutsch: Es goß in Strömen! Nach dem Frühstück schälten wir uns also in unsere Regenkombis und fuhren ca. 8km über die Grenze in Bollendorf. Auf der luxemburger Seite wurde dann erst einmal günstig getankt und der Regen hörte schon auf. Ins malerische Müllertal, einem Eldorado für Mopedfahrer war es dann nur noch ein Klacks. Vorbei am Städtchen Vianden mit seiner tollen mittelalterlichen Burg erreichten wir das Ourtal. Unsere Route führte uns weiter zum Scharzen Mann, vor dem wirklich keiner Angst haben braucht. Allerdings flößen einem die Portionen dort schon einen gewaltigen Respekt ein. Ein Schnitzel in XXL ist wirklich gigantisch; nichts für den kleinen Hunger!

Vorbei am Kronenburger See, Blankenheim und Bad Münstereifel führte uns die Route wieder zurück nach Hause, dass wir alle wieder gesund und munter und bei Sonnenschein erreichten.

Ostereiertauchen 2009



Bei unserem traditionellen Ostereiertraining wurden vom Sportwart Toni wieder jede Menge bunter Eier im Becken verteilt. Die Mitglieder haben dann versucht mit abgedunkelter Maske die Eier zu finden und zu "bergen". Wie jedes Jahr war es wieder ein großer Spass.

Fotos: Markus Bigge